Sicherheitspolitik der SV Wehen 1926 Wiesbaden GmbH

Stand: 01.12.2021

Die Aufgabe des Sicherheitsmanagements liegt darin, allen Fans, Zuschauern und Besuchern der Heimspiele des SVWW in der BRITA-Arena einen sicheren Aufenthalt und ein unbeschwertes Erlebnis rund um die Heimspiele zu sichern.

Für dieses sichere Stadionerlebnis arbeiten wir präventiv, sicherheitsorientiert und gesetzeskonform. Diese Grundsätze bestimmen das Handeln aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Volunteers des SVWW und der angestellten Dienstleister und sind eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Zukunft unseres Vereins.

Grundsätze unserer Sicherheitspolitik

  • Die Sicherheitsorganisation des Vereins ist generell wie auch spielbezogen nach Aufbau und personeller Zuständigkeit klar aufgeteilt und beschrieben. Die personelle und funktionale Aufgabenzuweisungen und -erledigung ist den Organigrammen und Stellenprofilen zu entnehmen.
  • Alle für den Verein relevanten Sicherheitsbestimmungen und Vorschriften werden konsequent umgesetzt.
  • Die Geschäftsführung des SVWW trägt die Verantwortung für die Sicherheitspolitik sowie deren konsequente Umsetzung, um die Sicherheit von Fans und Zuschauern, Spielern und Schiedsrichtern, Mitarbeitenden und allen Verantwortlichen in der BRITA-Arena zu gewährleisten. Sie dient dabei als Vorbild für präventives und sicherheitskonformes Handeln.
  • Alle Beschäftigten haben die Verpflichtung, für Sicherheitsaspekte sensibel zu sein und ihr Verhalten und Handeln eigenverantwortlich danach auszurichten.

Umsetzung der Sicherheitspolitik

  • Bereitstellung von notwendigen Mittel zum Aufbau und zur Aufrechterhaltung eines Sicherheitsmanagementsystems sowie zur Umsetzung der sich daraus ergebenden Maßnahmen
  • Bereitstellung von Führungsräumlichkeiten mit bedarfsorientierter Ausstattung für die Veranstaltungsleitung und den Sicherheitsbeauftragten zur ordnungsgemäßen Aufgabenwahrnehmung während einer Fußballgroßveranstaltung
  • Gewährleistung der Beschulung und ständigen Fortbildung aller Sicherheitsverantwortlichen
  • Wiederholtes Einüben und trainieren von Sicherheitsabläufen
  • Einhaltung aller relevanten Gesetze, Verordnungen und Vorschriften
  • Partnerschaftliche und konstruktive Zusammenarbeit mit Dienstleistern, Lieferanten und Nachunternehmern auf Grundlage unserer Sicherheitspolitik
  • Bereitstellung einer leistungsfähigen Büroorganisation im Alltag

Präventions- und Sicherheitsziele

  • Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der vereinbarten Sicherheitsstandards durch strukturierte Planung, Handlung und Führung
  • Förderung des Sicherheitsbewusstseins der Mitarbeitenden sowie externen Partnern und Dienstleistern
  • Berücksichtigung und Überprüfung des Sicherheitsniveaus von Dienstleistern und Lieferanten sowohl bei deren Auswahl als auch fortlaufend im Einsatz
  • Sicherstellung eines Schulungskonzeptes des Ordnungsdienstes auf Grundlage der Schulungsvorgaben des DFB

Verpflichtung zum präventiven und sicherheitsorientiertem Handeln

  • Durch gezielte und systematische Schulungsmaßnahmen soll die Sensibilität, das Verständnis und die Verantwortung zur Sicherheit und dem sicherheitsorientierten Handeln gefördert werden.
  • Zur Erreichung der Präventions- und Sicherheitsziele und der aktiven Umsetzung von sicherheits-bezogenen Maßnahmen ist jeder Mitarbeiter eigenverantwortlich verpflichtet.
COOKIES

Der SVWW verwendet Cookies im Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte und Anzeigen genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. (Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.) Mit "Alle akzeptieren" können Sie dem Einsatz aller genannten Cookies zustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.